autoradio

Staumeldungen am Autoradio einschalten

Nicht nur an Feiertagen oder zur Urlaubszeit kann es richtig voll werden auf deutschen Autobahnen, auch andere Vorfälle, wie Baustellen, können der Auslöser für einen kilometerlangen Stau sein. Wer unnötige Wartezeiten verhindern möchte, vor allem auch Stress sollte über den Verkehrsfunk des Autoradios die Geschehnisse verfolgen. Dazu muss man aber nicht ständig die Nachrichten hören, es reicht, wenn man die Funktion TP  (Traffic Programme) aktiviert. Aufgrund dieser Funktion kann man Musik über CDs hören, einen MP3-Player oder USB-Stick, kommt eine wichtige Verkehrsmitteilung im Radio wird sofort umgeschalten. Doch selbst wer über Radio darauf achtet, über Staus sofort informiert zu sein, kommt hie und da doch in die Bredouille doch im Stau zu stehen. Hierbei sollte man sich an folgende Regeln halten, um die Wartezeit nicht unnötig zu verlängern bzw. Unfälle zu vermeiden

–    Das letzte Auto in der Schlange sollte unbedingt die Warnblickanlage aktivieren, damit folgende Fahrzeuge auf den Stau hingewiesen werden

–    Die Rettungsgasse sollte unbedingt eingehalten werden. Nur so haben Rettungskräfte und Polizei die Möglichkeit Verletzte zu versorgen. Stehen Sie im Stau auf einer dreispurigen Autobahn, dann ist die Rettungsgasse immer zwischen der linken Fahrbahn zu bilden.

–    Wichtig, es ist verboten den Standstreifen zu benutzen, um eine Ausfahrt schneller zu erreichen. Dieser darf nur von Polizei und Rettungskräften genutzt werden.

Bild: © MATTHIEU FABISIAK – Fotolia.com




Back to Top ↑